EDGE Hilfe

FAQ

Mein iPad kann sich nicht mit der EDGE verbinden.

Wenn Sie ihr iPad mit dem Stand-Alone-Netzwerk der EDGE verbinden, verschwindet der Lade-Kreis vor dem WLAN-Namen nicht. Dennoch ist der Server mit der App verbunden und kann über diese gesteuert werden.

Sollte es in der App zu Verbindungsproblemen kommen, überprüfen Sie die Versionen der App und des Servers auf Update-Möglichkeiten.

Sollte dieses nicht den gewünschten Erfolg bringen, kontaktieren Sie bitte unseren Support unter help@light-instruments.de.

Das Bild der Kamera ist unscharf.

Stellen Sie den Fokus der Kamera neu ein. Hierzu können Sie die Kameralinse nach rechts oder links drehen, um den Fokus zu justieren. Mit Update Cam in den Settings können Sie prüfen, ob der Fokus stimmt.

Der Content wird auf dem USB Stick angezeigt, aber nicht auf dem iPad wiedergegeben.

Prüfen Sie in den Export Einstellungen ihres Videokonverters, ob das Video für  ein iPad geeignet ist:

iPad 3:
H.264 Video bis zu 1080p, 30 fps, High Profile Level 4.1

iPad 2:
H.264 Video bis zu 1080p, 30 fps, High Profile Level 4.1

iPad 1:
H.264 Video bis zu 720p, 30 fps, Main Profile Level 3.1

Wenn Sie den Adobe Media Encoder / After Effects verwenden, achten Sie in den Multiplexer Einstellungen darauf, den iPod Support zu aktivieren:

Im Adobe Media Encoder im Reiter Mulitplexer:

ExportSettings-MediaEncoder

In After Effects unter Formatoptionen

ExportSettings-AE1

im Reiter Mulitplexer:

ExportSettings-AE2

Meine Medien (Fotos/Videos) werden nicht im USB Stick Ordner angezeigt

Ihr USB Stick sollte auf das FAT 32 Format eingestellt sein und der Content in einem für die EDGE lesbaren Format vorliegen (MP4, JPG, PNG). Sollte der Content weiterhin nicht gelesen werden können, überprüfen Sie die unteren beiden Punkte „Medien“ und „Videos“.

Medien:
Generell ist es wichtig, dass die EDGE C App das Zugriffsrecht auf Fotos auf dem iPad besitzt, da Medien sonst nicht angezeigt werden. Der Zugriff kann nachträglich in den Einstellungen des iPads (unten links bei den installierten Apps) geändert werden.

Videos:
Prüfen Sie, ob ihre Videos im MP4-Format vorliegen. Je nach Größe der Video-Datei kann es einige Momente dauern, bis der Content im Content Explorer der App angezeigt wird. Um den Content Explorer zu aktualisieren, wechseln Sie kurz in das Grundmenü der EDGE App und rufen Sie diesen erneut auf.

Der Content wird nicht korrekt wiedergegeben.

Prüfen Sie, ob der Content im richtigen Format vorliegt.
Die EDGE C unterstützt folgende Formate:
Bilder:
.png
.jpeg

Videos:
Format: H.264
Profil: High
Level: 4.2
Mulitplexer: MP4
Stream-Kompatibilität: iPod

Konvertor: Am Besten Adobe Media Encoder, sonst Handbreak.
Wichtig: Bei dieser Softwareversion der EDGE C muss die Pixelanzahl der Seiten jeweils durch 16 teilbar sein.
Sollte das Video weiterhin fehlerhaft wiedergegeben werden, verändern Sie bitte die Pixelanzahl der Seitenlängen.

Ich möchte ein Video synchron auf zwei Flächen wiedergeben.

Fügen Sie einer Bühne zweimal das gleiche Video hinzu, um das Video synchron wiederzugegeben.
Tipp: Sie können beide Videos so maskieren, dass diese z.B. perspektivisch korrekt um eine Kante projiziert werden.

Ich betreibe mehrere EDGEs parallel und kann eine einzelne EDGE nicht über den WLAN-Namen zuordnen.

Der WLAN-Name ergibt sich aus der Mac Adresse der EDGE. Diese ist auf der Unterseite der EDGE zu finden.
Tipp: Sie können den WLAN-Namen in den Systemeinstellungen, welche Sie über die App erreichen, ändern.

Kontakt

Zögern Sie nicht uns bei weiteren Fragen direkt zu kontaktieren:

Email: info@light-instruments.de